Stahlschornsteine - Industrieschornsteine

seit 1988 tätig für ...
... Fa. Heuser & Vlasic, D-76344 Eggenstein,
sowie andere liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Großfamilie der Schornsteinbauer

- viele selbst gerechnet, etliche mit den Kollegen montiert

- in letzter Zeit:
Zustandsüberwachung nach DIN 4133 Abs. 11
(zu deutsch: "Inspektion")


... denn im Schornsteinbau hat man immer noch die besten Aufstiegsmöglichkeiten


Foto: Peter Knödel 10.07.03



Stahlschornsteinbau ist für mich eine Königsdisziplin des Stahlbaus:















... diese Kombination von Problemstellungen gibt es nicht einmal im Brückenbau


- ziemlich dünnwandige Bauteile - Schalenstabilität;
- winderregte Schwingungen bei extrem niedriger Eigendämpfung - Karman-Wirbelerregung;
- nichtlineare Dynamik - weil die Schornsteine oft mit einer Lose oder durch Abspannseile mit Durchhang geführt werden;
- ziemlich dickwandige Bauteile - Fußplatten mit Aufschweißbiegeversuch;
- ziemlich kalte Bauteile - Außentemperatur bis -30 Grad;
- ziemlich warme Bauteile - Rauchgastemperaturen bis über 400 Grad;
- "schwarze" Werkstoffe - unlegierte Baustähle;
- "weiße" Werkstoffe - nichtrostende Stähle;
- "schwarz-weiß"-Verbindungen - heikle Schweißtechnik;
- extrem agressive Medien in einem großen Temperaturbereich - Herausforderung für Werk- und Beschichtungsstoffe;

seit 1994
DIN-NABau 11.37.00 Arbeitsauschuß "Industrieschornsteine", deutscher Spiegelausschuß zu CEN/TC 297
Erstellen der Normenreihe prEN 13084:
Free-standing chimneys / Freistehende Schornsteine



... in 60 m Höhe die frische Luft mit den Falken teilen


Foto: Peter Knödel 30.07.03

... vom Kopf eines 80 m hohen Schornsteines aus ...


Foto: Peter Knödel 01.08.03

... wirkt selbst ein 30-m-Schornstein klein ...


Foto: Peter Knödel 17.07.03

... aber der Schwarzwald "kommt" unheimlich idyllisch ...


Foto: Peter Knödel 17.07.03



Ausgewählte Projekte

2002: Schornsteinanlage Furth im Wald, Schornsteinanlage Heidelberg, Schornsteinanlage Oer-Erkenschwick
Auftraggeber: Fa. Heuser & Vlasic, D-76344 Eggenstein

2004: Stahlschornstein für einen Versuchsstand der Fa. Weishaupt, Schwendi
Auftraggeber: Fa. Heuser & Vlasic, D-76344 Eggenstein

2004: Aluminium-Schornstein für einen Produktionsbetrieb im Hotzenwald
Auftraggeber: ISW Ingenieur-Service Wangen, D-88239 Wangen

2005: Gasturbinenschornstein für Fa. Michelin, Bad Kreuznach (F0540)
Auftraggeber: Fa. Heuser & Vlasic, D-76344 Eggenstein


2006: 30-m-Schornstein für ein Asphalt-Mischwerk im Karlsruher-Rheinhafen (F0610)
Der Schornstein wird an einem benachbarten Silo abgestüzt
Auftrageber: Becker Architektur + Ingenieurbüro, Karlsruhe


Foto: Peter Knödel 13.10.2006

2008: Erhöhung eines aufgeständerten Schornsteines von +30m auf +38m für Fa. Refra-Technik, D-76703 Kraichtal-Gochsheim (F0844)
Auftraggeber: Heuser + Vlasic Metallbau GmbH, D-76344 Eggenstein
Hinweis:
Der Schornstein einschließlich Unterkonstruktion wurde 1997 von Peter Knödel ausgelegt, damals als Leitender Angestellter der Fa. Heuser + Vlasic.